Outdoor Science

Die Idee dazu

"Zum Kind-sein gehören lachen, hüpfen, tanzen, malen, singen und die Natur entdecken.

Kinder wissen von Geburt an selbst am Besten was Sie brauchen, um sich zu entwickeln.

Wir müssen bei der Gestaltung von Lernumgebungen also vor allem Eines: sie im Blick haben, ihnen etwas zutrauen

und Zeit geben. Die besten Lernräume bietet die Natur selbst."

- Andrea Fiedler, Bildungswissenschaftlerin

Meine Arbeit als Bildungswissenschaftlerin für Kinder erklärt: Indiana Jos Tour 2022, Elisabeth Stëftung

Argumente zum Draußen arbeiten und  forschen

  • ermöglicht eine entspannte Arbeitsatmosphäre 

  • erhält die angeborene Lernmotivation bei Kindern, da sie von Natur aus kleine ForscherInnen sind

  • bietet authentische Lernsituationen, da man an realen Objekten arbeiten kann

Aus diesen Gründen arbeite ich als Erziehungswissenschaftlerin immer draußen in der Natur. Mit Kindern im Sachunterricht nutze ich die Potentiale von Wald, Wiesen und Schulgarten. Diese Erfahrungen gebe ich in meinen Weiterbildungen & Team-Trainings weiter und berate Einrichtungen in der Konzeption ihrer Draußen-Angebote. Als Medienpädagogin ist es mir sehr wichtig, Medienkonzepte zu entwerfen, die die Arbeit draußen erleichtern und wissenschaftliches Arbeiten unterstützen. 


 

logo bildteil linie weiss1pt_edited.png
 

Über mich

Andrea Fiedler_edited.jpg

Bildungswissenschaftlerin

Dr. phil., Universität Bonn

 

Meine Fachgebiet ist Didaktik, d.h. ich beschäftige mich mit den Fragen:

- Welche Inhalte sind für welche Zielgruppe geeignet?

- Welche Methoden erhalten und unterstützen Lernmotivation?

- Wie gestaltet man Lernumgebungen Zielgruppen gerecht?

- Wie können Lehrpersonen zu LernbegleiterInnen werden?

Als Bildungswissenschaftlerin interessiert mich vor allem die Frage, wie Didaktik zum Draußen-unterrichten entwickelt werden muss.

Diplom Pädagogin

Schwerpunkte: Medien- und Betriebspädagogik,

Universität Koblenz-Landau

 

In meiner Arbeit als Trainerin ist es mir wichtig, dass

in meinen Kursen:

- alles praktisch ausprobiert wird

- die Potentiale des Draußen-Seins voll genutzt werden

- alle mit Spaß bei der Sache sind und bestenfalls 

- mit einem Lächeln nach Hause gehen

IMG_1082_edited.jpg
07112019CaroLineM_88A6372196372_edited_edited_edited_edited_edited_edited.jpg

Forscherin

Certificate of excellence in Inquiry-based-science education, pri-sci-net, Malta Council for Science and Technology

Naturwissenschaften sind lebendig! Forschend-entdeckendes Lernen ist eine von vielen möglichen Methoden, Bildungsangebote spannend zu gestalten. In meiner Arbeit ist mir wichtig, Potentiale und Herausforderungen mit diesem Ansatz vor allem im Draußen-Einsatz aufzuzeigen. 

Beraterin

Studium Wirtschaftswissenschaften

Entrepreneurship 101 Award, Consortium for Entrepreneurship Education, Seattle, 2003

 

Aus meiner Erfahrung von 2007-2013 als selbstständige Beraterin zu digitalen Lernkonzepten, u.a. für Zurich Versicherungsgesellschaft und Deutsche Telekom AG, weiß ich, wie wichtig passgenaue Medienkonzeption für Zielgruppen ist. 

Neue Medien gehören für mich zum Leben dazu.

Deshalb ist Ziel meiner Arbeit, Medien für den Draußen-Einsatz zu gestalten und Konzepte zu entwickeln, sie sinnvoll zu integrieren.